In Podcast, Uncategorized

Kurzbeschreibung meines  heutigen Interviewpartners:

 

Für Berhane Berhane gehen die Comedy-Türen gerade reihenweise auf. Er hat es als Quereinsteiger im Genre der Comedy innerhalb von 4 Jahren geschafft, sich hier in Deutschland erfolgreich einen Namen zu machen. Nach seinem Sieg des Wettbewerbs „Bülent sucht den neuen Bülent“, durfte Berhane vor 15000 Zuschauern in der SAP-Arena spielen. Bülent Ceylan war direkt vom Start weg von ihm begeistert.

Jetzt fragt sich vielleicht der eine oder andere, wie es möglich ist, als Quereinsteiger in so kurzer Zeit so erfolgreich Fuß zu fassen? Er macht halt einfach das, was er liebt und lebt, und das ist Comedy! Wie er selber von sich sagt, hat er damit seine Bestimmung zumindest für seinen momentanen Lebensabschnitt gefunden, nämlich Menschen Freude zu bringen. Und er hat gerade erst angefangen, die Comedy-Landschaft aufzumischen, die wilde Fahrt hat gerade erst begonnen …! 😉

Bei seinen Auftritten deckt er eine sehr große Bandbreite ab, weil er einfach Spaß daran hat und er sich auch nicht auf ein spezielles Thema reduzieren lassen möchte. Stattdessen gestaltet er sein Programm ganz bewusst „quer Beet“ und hält seinem Publikum immer wieder einen Spiegel vor. Dazu nimmt er tagtägliche Geschehnisse oder Abläufe, die jedem von uns geläufig sind, und verpackt diese in seine Gags, um damit seine Messages entsprechend humorvoll und zum Reflektieren einladend zu seinem Publikum zu transportieren.

Ein kleines Beispiel dazu gefällig? Er selber läuft mit einem ständigen Smiley-Face durchs Leben und vertritt das Credo, dass so wie man in den Wald hineinruft, es auch wieder heraushallt. Und wenn er dann während seiner Auftritte sein Publikum wieder mal mit seiner guten Laune angesteckt hat, bittet er seine Zuschauer schon mal, dass sie ihm für einen Moment ihr schönstes Lächeln zeigen. So geschehen, fordert er sein Publikum dann auf, dieses Lächeln in den nächsten Tagen so vielen Menschen wie möglich zu schenken, denn die Menschen da draußen bräuchten es ganz dringend…! Chapeau, steht für sich, d´accord?

Und so liebt er es genauso, sich bei allem Spaßfaktor, den sein Beruf ausstrahlt, auch mal mit dem nötigen Tiefgang mit anderen Leuten über das Leben mit seinen reichhaltigen Möglichkeiten, aber auch Unwägbarkeiten auszutauschen.

 

Profilvorstellung Interviewpartner

Name: Berhane Berhane

Alter: „X“ (mehr dazu demnächst in seinem Buch, an welchem er z. Zt. noch schreibt!)

Geburtsort: Addis Abeba, Äthiopien

Wohnort: Fürth

Familienstand: Ledig

Kinder: Keine

Berufsabschluss/ -Ausbildung: Kaufmann im Einzelhandel

Ausgeübter Beruf heute: Comedian

Vorlieben, Hobbies: Sport mit mindestens 10 Sportarten, momentaner Favorit ist Snowboarden, aber auch Fußball hat er über 22 Jahre gespielt bis in die Oberliga!

„Lebe hier und jetzt, und genieße das Leben, mach das Beste draus! 

(Berhane Berhane)

NO-NO, was für ihn gar nicht geht: Hinterlistigkeit

 

Beruflicher Werdegang

Mit 6 Jahren kam er mit seiner Familie von Äthiopien nach Deutschland. Eigentlich wollten sie nur drei Jahre in Deutschland verbringen, doch dann brach Krieg aus in Äthiopien und es gab zunächst erstmal kein Zurück mehr.

So durchlebte er zunächst seine komplette Schulzeit in Heidelberg, mit Ausnahme eines Abstechers an eine Highschool in den USA. Danach ging es nach abgeschlossener Fachhochschulreife von Deutschland aus wieder retour in die USA, um für ein Semester Schauspielerei an der UCLA in Los Angeles zu studieren. Schließlich ging es danach in der Berufsfachschule weiter mit Elektrotechnik, weil er damals Elektroniker werden wollte. Und dann kreuzte auch noch Lufthansa seinen Weg, wo er als Stewart anheuerte. Allerdings musste er dazu vom Personalverantworlichen der Lufthansa förmlich genötigt werden, weil er eigentlich so gar nicht richtig darauf fixiert war. Im Nachhinein ist er aber heute über die 5 Jahre bei Lufthansa sehr froh, da er somit einige Male um die Welt reisen konnte und ihm das nochmal komplett neue Erkenntnisse geliefert hat.

Nebenher folgte er aber gleichzeitig seit seinem 14ten Lebensjahr immer schon seiner größten Passion, welches das Tanzen war. Als Street-Dancer wurde er schon in jungen Jahren entdeckt und begann mit Hip-Hop und Breakdance, seinen Weg bei Bühnen- und Modeshows einzuschlagen. Das war auch einer der Gründe, warum er immer wieder versuchte, so lange wie möglich die Schulbank zu drücken, weil er einfach weiter bei diesen Shows mitwirken wollte.

Sein Vater hatte ihn dabei stets ermuntert seine künstlerische Ader auszuleben, aber immer unter der Prämisse, dass er seine schulische Ausbildung mit allem Drum und Dran abzuschließen habe. Dem er dann auch nachging und womit er zu einer ganzen Reihe von (Fast)Abschlüssen kam … 😉

20 Jahre hatte er dann getanzt, bis er schließlich bei der Mix-Show „Kunst gegen Bares“ in Köln landete, wo sowohl Tänzer als auch Comedians auftraten. Er tanzte wieder mal wie gewohnt sehr gut, beobachtete dabei aber 2 Comedians, die mit ihren Auftritten total abgeschmiert waren. Daraufhin sprach er den Veranstalter an, dass er gerne nochmal kommen wollte, aber nicht zum Tanzen, sondern als Comedian, weil er das besser könnte als diese beiden. Sein couragiertes und humorvolles Auftreten hat dem Veranstalter so sehr imponiert, dass er dann als Comedian wieder nach Köln zurückkehrte … Und seitdem startet er auch als Comedian durch!

Ein humorvoller, aber auch ein äußerst bemerkenswerter Gesprächspartner, der gaaaanz sicher keinen Lebenslauf a la carte vorzuweisen hat. Aber gerade genau das zeichnet ihn aus und macht es zu einem Gewinn, sich mit ihm austauschen zu dürfen!

Es erwartet sie wieder eine gekürzte Version (30:03 Min.) und die ungekürzte Originalversion (44:50 Min.) mit zusätzlichen Fragen. Für den Zugang zur ungekürzten Originalversion einfach anmelden und ein Passwort erhalten. Damit dann unter „Login“ beim Podcast in Minute 28:29 einsteigen, falls keine Wiederholung des bereits Gehörten aus der gekürzten Version gewünscht ist.

 

Inhalte gekürztes Podcastinterview

Erfahren Sie in der gekürzten Version (30:03 Min.) dieses Interviews u.a. …

  • wie aus ursprünglich geplanten 3 Jahren im Ausland schließlich „X“ minus 6 Jahre geworden sind
  • wie er einem Disco-Chef eine „lesson for life“ gegeben hatte
  • wie es dazu kommen konnte, dass er Comedy schon machte, ohne dass er selber es wusste
  • wie er als „Spaßsucher“ seine Gags aus ganz normalen Alltagssituationen herauszieht
  • ob er Angst hat, dass ihm mal die Gags ausgehen könnten
  • wie er es als Comedian ständig versucht, sich auf den nächst höheren Level zu hieven
  • warum es in seinem Programm keinen roten Faden gibt
  • auf welchen Bühnen er sich zukünftig sieht
  • über seine Ängste, dass sich zukünftig mal der Erfolg einstellen könnte
  • warum er davon überzeugt ist, dass sein Dasein als Comedian seine Bestimmung ist
  • warum er sich nicht motivieren muss, um Top-Performance abzuliefern
  • was Menschen aus Deutschland von Menschen aus Äthiopien, und umgekehrt, lernen können
  • wie man ohne Transportmittel von Äthiopien nach Deutschland kommt … 😉

 

Inhalte ungekürzte Originalversion

In der ungekürzten Version des Interviews (44:50) haben Sie dann auch noch die Möglichkeit zusätzlich zu erfahren…

  • was seine eigene Plattform „City Comedy Club, Berhane & Friends“ auszeichnet
  • was bislang seine größte berufliche Herausforderung war
  • über seine Zeit mit Curtis Blow, einem der Hero´s der Hip-Hop Szene, als er als Background Tänzer mit auf Europa-Tournee gehen durfte
  • warum sich jeder von uns mal für 2 Tage Ohropax in die Ohren stopfen sollte
  • welche Farbe, Schafe beim Schafe zählen – zum Einschlafen – in Äthiopien haben … 😉
  • wie er sich mit einem Smiley-Face unnötigen Ärger vom Leib hält
  • warum er seinen Traum lebt
  • wann und warum man sich mal eine berufliche Auszeit nehmen sollte
  • welches nächste große Projekt schon seinen Schatten vorauswirft

Für die ungekürzte Originalversion des Interviews können Sie sich hier kostenlos anmelden!

 

Weiterführende Links

Webseite von Berhane Berhane:

http://www.berhane.de/

Berhane in Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=CfJfTdpSE1g

https://www.youtube.com/watch?v=SSDliF9DaL0

https://www.youtube.com/watch?v=GYgdq_mhZMo

Berhane in Instagram:

https://www.instagram.com/berhaneberhane/

Berhane in Twitter:

https://twitter.com/hashtag/berhaneberhane

 

Podcast abonnieren

Um meinen Podcast zu abonnieren und keine zukünftigen Folgen mehr zu verpassen, klicken Sie einfach auf einen der folgenden Links:

 

Ungekürzte Originalversion des Interviews?

Einfach hier klicken, um die Langversion des Interviews zu erhalten!

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen