In Podcast, Uncategorized

Kurzbeschreibung meines  heutigen Interviewpartners:

 

Klaus Eisenblätter zählt zu den absoluten Top-Profilern auf unserem Planeten und er hat mit seiner ganz besonderen Expertise der Human Morphologie und seinem läng jährigen Erfahrungsschatz natürlich viel mehr zu teilen, als dass dafür eine Interviewsequenz ausreichen würde. Wenn gleich wir selbst mit der zweiten Folge immer noch ziemlich weit an der Oberfläche kratzen… 😉

Auch im zweiten Teil dieses Interviews gibt er immer wieder mit Beispielen aus der Praxis einen Einblick darin, wie er in der Lage ist, dabei zu helfen, dass sich beruflich wie privat die richtigen Leute finden bzw. sich besser verstehen lernen. Damit hilft er mitunter gewaltige Fehlinvestitionen, aber auch unnötige Schmerzen zu vermeiden.

Vieles dreht sich bei ihm in puncto Lebensqualität um das Thema Glück. Und da geht es nach seinem Ermessen darum, nicht darauf zu warten, sondern es zu finden und zu gestalten. Es ist schon beeindruckend in welcher Mannigfaltigkeit es ihm immer wieder gelingt, andere genau dabei zu unterstützen. Und es sind da mitunter die kleinen Dinge auf die es ankommt… Denn oft gehört gar nicht viel dazu aus einem unmotivierten lustlosen Mitarbeiter wieder einen leidenschaftlichen zu machen, der wieder mit Spaß und Hingabe bei der Sache ist, wenn man nur die Talente desjenigen fördert und den richtigen „Schalter“ umlegt. Die Crux ist halt nur dabei, diesen „Schalter“ bei dem jeweiligen Individuum zu finden. Und genau das beherrscht er wie kaum ein Zweiter!

Die einfache Formel:

Engagierte Mitarbeiter + Spaß und Leidenschaft bei der Arbeit = Mehrgewinn für das Unternehmen

… bedeutet sicherlich keine neue Erkenntnis. Soweit hinreichend bekannt, und doch stellt es immer wieder von neuem eine große Herausforderung in vielen Unternehmen dar. Denn entscheidend für die Tragweite des Erfolgs ist nicht das Gießkannenprinzip, nach dem Motto „Eine Maßnahme für alle…“, sondern jedes Individuum gemäß seinen Stärken und Talenten zu fördern. Um damit z. Bsp. bei den Schlüsselpositionen in einem Unternehmen anfangen zu können, muss man aber wissen wie jeder Einzelne tickt, oder um bei seinen Worten zu bleiben, den Schalter finden und genau das ist seine Spezialität!

 

Profilvorstellung Interviewpartner

Name: Klaus Eisenblätter

Alter: 49

Geburtsort: Mainz

Wohnort: Zug/ Schweiz

Familienstand: Ledig

Kinder: Keine

Berufsabschluss/ -Ausbildung: Human Morphologe

Ausgeübter Beruf heute: Profiler in seiner Expertise des Human Morphologen in der Anwendung vor allem im Bereich Unternehmen, Business, Personal, Diagnostik, Entwicklung, neben Vorträgen und Coaching

Vorlieben, Hobbies: Innere Einkehr bei der Stille des Lesens, Spazierengehen, sowie Meditation

„Den Augenblick, den Moment zu leben! 

(Klaus Eisenblätter)

NO-NO, was für ihn gar nicht geht: Laute schreiende Menschen, und Meinungsbildner oder auch Kritiker, die Dinge nicht in der Tiefe hinterfragen bzw. dafür qualifiziert sind und dann vorschnell oberflächliche Urteile fällen

 

Inhalte Teil 2

Es erwartet sie bei Teil 2 des Interviews wieder eine gekürzte Version (29:39 Min.) und die ungekürzte Originalversion (45:41 Min.) mit zusätzlichen Fragen. Für den Zugang zur ungekürzten Originalversion einfach anmelden und ein Passwort erhalten. Damit dann unter „Login“ beim Podcast in Minute 28:09 einsteigen, falls keine Wiederholung des bereits Gehörten gewünscht ist.

 

Inhalte gekürztes Podcastinterview

Erfahren Sie in der gekürzten Version (29:39 Min.) dieses Interviews u.a. …

  • seine Antwort auf die oft gestellte Partnerschaftsfrage: „Sind Gegensätze oder Gemeinsamkeiten in einer Partnerschaft besser?“
  • warum bei ihm Partnerfindung im Gegensatz zu fast allen anderen in „Echtzeit“ abläuft…
  • seine momentane größte Herausforderung nach dem Auftauchen aus einer jahrelangen Anonymität, in der er als Profiler fast ausschließlich für Behörden im Ausland tätig war
  • 2 witzige Episoden zu dem Kontext „mit einer zweiten Person bekommst Du Probleme, die Du alleine gar nicht hättest!“ J
  • warum er sich die Frage „warum ich?“ heute nicht mehr stellt
  • seine Sichtweise zu Gemeinsamkeiten im Top-Management und Hochleistungssport
  • als ein Fußball-Scout nur noch ungläubig den Kopf schütteln konnte, als ihm Klaus den Werdegang eines von ihm beobachteten Spielers aus Afrika auf skizzierte. So groß war die Tiefe und die Detailgenauigkeit seiner Analyse, der Scout kannte die Geschichte des Spielers und den Spieler selber, Klaus weder noch…

 

Inhalte ungekürzte Originalversion

In der ungekürzten Version des Interviews (45:41) haben Sie dann auch noch die Möglichkeit zusätzlich zu erfahren…

  • ein Beispiel wie er einem ratlosen Trainer geholfen hat, die Spieler wieder zu einem Team zu formen und zu Höchstleistung zu fördern
  • warum er keinen Stress kennt
  • was aus seiner Sicht wichtiger denn je ist in der heutigen Zeit der Globalisierung
  • was ihm für seine Lebensqualität wichtig ist
  • warum es für ihn einen Antrieb und Hemmschuh gleichermaßen darstellt, noch sein Buch zu schreiben

Für die ungekürzte Originalversion des Interviews können Sie sich hier kostenlos anmelden!

 

Weiterführende Links

Internetseite Klaus Eisenblätter: www.klauseisenblaetter.com

 

Podcast abonnieren

Um meinen Podcast zu abonnieren und keine zukünftigen Folgen mehr zu verpassen, klicken Sie einfach auf einen der folgenden Links:

 

Ungekürzte Originalversion des Interviews?

Einfach hier klicken, um die Langversion des Interviews zu erhalten!

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen