In Podcast

Kurzbeschreibung meines  heutigen Interviewpartners:

IMG_2739_PeterNeururer565x405

Peter Neururer vorzustellen, wäre Eulen nach Athen getragen! Er hat als Trainer in knapp 30 Jahren zwar keine Titel geholt, weder Bayern München noch die deutsche Nationalmannschaft trainiert, aber in dieser beachtlichen Zeitspanne bei 12 Bundesligavereinen in 619 Bundesligaspielen einige Abstiege verhindert und dabei die Massen polarisiert. Da gab es oft auch nur Barfuß oder Lackschuhe bei ihm!

Was ihn aber vor allem auszeichnet, ist dass er immer seine Meinung vertreten und dabei oft das Herz auf der Zunge getragen hat. Was auch nicht immer und jedem angenehm war, everybody´s darling war er damit ganz sicher nicht überall, aber das wollte er auch nie sein. Das ist ihm nur in seinem Familien- und Freundeskreis wichtig bzw. bei den Leuten mit denen er eine vertrauensvolle Zusammenarbeit pflegt. Wer ihn verpflichtet, weiß, dass das keine Verpflichtung für den diplomatischen Dienst wird. Er ist einer, der gerade heraus sagt, was er denkt und zu 100% für seinen Job brennt! Ein echter Typ halt, mit Ecken und Kanten, weg von diesem Mainstream, welcher unsere Gesellschaft heutzutage geradezu überflutet.

Und wer wie er so lange im Profigeschäft unterwegs ist, hat natürlich auch eine ganze Menge auch abseits des Fußballplatzes zu erzählen. Gerade die Einblicke, die hier nicht im direkten Zusammenhang mit dem Fußball stehen, regen zur Selbstreflexion an!

Ein Junge aus dem Pott, nie um einen flotten Spruch verlegen, einer der sich noch nie hat verbiegen lassen und sich heute eine finanzielle Unabhängigkeit erarbeitet hat, mit der er das auch zukünftig nicht mehr muss, … sich verbiegen lassen!

Es war immer schon spannend und unterhaltsam seinen Werdegang zu verfolgen!

 

Profilvorstellung Interviewpartner

Name: Peter Neururer

Alter: 60

Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

Familienstand: verheiratet

Kinder: 2 Kinder (28 und 25 Jahre alt)

Berufsabschluss/ -Ausbildung: Dipl.-Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Geschichtslehrer, Deutschlehrer, Fußballehrer, Tennislehrer, Bundesligatrainer

Ausgeübter Beruf heute: TV-Fußballexperte und in Warteschleife auf einen Trainer- oder Sportdirektorposten

Vorlieben, Hobbies: Golf, Harley fahren, Ski fahren

„Mach Dir kein Urteil über Leute, die Du nicht kennst. 

(Peter Neururer)

NO-NO, was für ihn gar nicht geht: Intoleranz, Hinterhältigkeit, hinterm Rücken anderer Leute tuscheln

Beruflicher Werdegang

Sein Traum war es Fußballprofi zu werden und da war er mit 17 Jahren auch auf einem guten Weg dahin. Dann aber ließ eine schwere Sportverletzung diesen Traum platzen. Und schon in jungen Jahren begann er dann mit dem Erwerb seiner Trainerlizenzen, wohlwissend, dass er eigentlich keine Chance hatte, als Trainer im Profigeschäft Fuß zu fassen, weil ihm schlicht und ergreifend die Kontakte in den Profifußball fehlten.

Aber erstens kommt es (bei Peter meistens) anders und zweitens als man (über ihn) denkt… Und so ging nach Bestehen des Fußballlehrers dann doch noch die wilde Fahrt Richtung Bundesligafußballs los, und das zu einem Zeitpunkt, an dem er schon längst nicht mehr damit gerechnet hatte.

Horst Hrubesch (ehemaliger Europameister) ist quasi der Vater seines sportlichen Erfolges, denn er nahm Peter in einer Nacht- und Nebelaktion als Co-Trainer mit nach RW Essen, nachdem sie zuvor zusammen ihre Fußballlehrerausbildung an der Sporthochschule Köln absolviert hatten. An der SpoHo Köln fuhr Peter übrigens den bislang einzigen Titel in seiner Karriere ein, er wurde deutscher Hochschulmeister.

Von Essen aus ging es dann über Alemannia Aachen nach Schalke 04, wo er zwar als Tabellenführer in der 2. Bundesliga entlassen wurde, dadurch aber endgültig in den Steigbügel als Bundesligatrainer gefunden hatte. Von S04 ging sein Streifzug durch die halbe Bundesliga! In folgender Reihenfolge seine Stationen:

Hertha BSC, 1. FC Saarbrücken, Hannover 96, 1 FC Köln, Fortuna Düsseldorf, Kickers Offenbach, LR Ahlen, VFL Bochum, Hannover 96, MSV Duisburg, VFL Bochum

Und er ist nach wie vor kein bisschen amtsmüde, im Gegenteil er brennt immer noch und scharrt mit den Hufen für seinen großen Traum, auch wenn dieser – wie er selber sagt – zu 99,99% nicht in Erfüllung gehen wird…

Einfach mal reinhören, um über seinen großen beruflichen Traum und einiges mehr über seine Ansichten und sein Denken zu unterschiedlichsten Themen zu erfahren!

Es erwartet sie wie üblich eine gekürzte Version des Interviews über ca. 30 Minuten und die ungekürzte Originalversion.

 

Inhalte Podcastinterview

Sie erfahren in der gekürzten Version dieses Interviews u.a. …

  • wie er wegen eines Anrufs von Horst Hrubesch sein Leben in einer Nacht- und Nebelaktion komplett verändert hat
  • welchen Spruch von einer Pressekonferenz er heute aus taktischen Gründen so nicht mehr raushauen würde, wenn gleich er damals 100 %ig dahinter stand…
  • was er positiv wie negativ von seinem Rauswurf bei Schalke 04 (als damaliger Tabellenführer der 2 Liga!) mitgenommen hat
  • was ihm sein Vater, als sein menschliches Vorbild, bis heute mit auf seinen Lebensweg gegeben hat
  • welche dramatischen negativen Entwicklungen er im Profi- wie auch im Amateurfußball sieht
  • über seine besondere Begegnung mit Angela Merkel
  • was er seit seinem Herzinfarkt bewusst für sich mitgenommen hat
  • über einen Spieler, der nicht unbedingt der Erfinder des Kreuzworträtsels war und den im Hochsommer plötzliches Schneeaufkommen in München verzweifeln ließ
  • über eine Premiere in der Bundesliga als er seine Spieler vom 1. FC Köln in der Halbzeit nicht in die Kabine gehen ließ
  • wie Reisen sein Leben bereichern
  • was für ihn Lebensqualität bedeutet
  • was passieren muss, damit er sich aus dem Profigeschäft endgültig zurückzieht …

 

Inhalte ungekürzte Originalversion

In der ungekürzten Originalversion des Interviews haben Sie dann neben mehr Ausführlichkeit zu den oben angegebenen Themen auch noch die Möglichkeit zu erfahren…

  • über Scharlatanerie und oberflächliche Außendarstellung im Trainerjob
  • mit welchen Vorgehensweisen er eine erfolgreiche Gruppe formt und das nicht nur auf den Fußball bezogen!
  • wo er das größte Potenzial für Verbesserungen beim Managen eines Profiklubs sieht
  • wie sich seine ursprünglich mal größte berufliche Herausforderung im Nachhinein als eine seiner leichtesten Aufgaben herausstellte
  • über die Menschen in seinem Leben, die ihm wirklich wichtig sind
  • welche vielen Parallelen er zwischen dem Profisport und einem normalen Job in der Wirtschaft erkennt
  • in welcher Maßnahme bzw. welchem Verständnis er den Schlüssel für einen erfolgreichen Teamgeist sieht
  • warum er Stress eigentlich kaum mehr kennt und wenn er doch mal auftritt, wie er sich davon schnell wieder frei macht

Für die ungekürzte Originalversion des Interviews können Sie sich hier kostenlos anmelden!

 

Weiterführende Links

Webseite von Peter Neururer: www.peter-neururer.com

Buch: Aus dem Leben eines Bundesligatrainers

 

Podcast abonnieren

Um meinen Podcast zu abonnieren und keine zukünftigen Folgen mehr zu verpassen, klicken Sie einfach auf einen der folgenden Links:

 

Ungekürzte Originalversion des Interviews?

Einfach hier klicken, um die Langversion des Interviews zu erhalten!

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen